Rechtsanwalt Jan-César Woicke

Ratgeber zum Fluggastrecht

Annullierung

Wird Ihr Flug gestrichen, haben Sie diverse Ansprüche gegen das ausführende Luftfahrtunternehmen. Z.B. auf ersatzweise Beförderung zum Endziel, kostenlose Verpflegung und Unterkunft. Häufig auch auf Ausgleichszahlungen bis zu 600 Euro. 


Verspätung

Auch wenn sich der Abflug verzögert, stehen Ihnen oft Ausgleichszahlungen bis 600 Euro zu. Entscheidend ist der Zeitverlust am Endziel. Zu verpflegen und in einem Hotel unterzubringen sind Sie ebenfalls. Manchmal können Sie vom Flug zurücktreten. 


Nichtbeförderung

Wenn Ihr Flug ohne Sie startet, weil er z.B. überbucht ist, oder Ihnen aus anderen Gründen die Beförderung verweigert wird, haben Sie Anspruch auf Ausgleichszahlungen sowie umfangreiche Unterstützungs- und Betreuungsleistungen. 



Unsere Ratgeber zum Fluggastrecht werden kontinuierlich erweitert und an die aktuelle Rechtsprechung angepasst. Gleichwohl beanspruchen sie nicht, vollständig oder zutreffend zu sein.

 

Keinesfalls ersetzen sie eine anwaltliche Rechtsberatung.

 

Die Haftung ist ausgeschlossen.